Achtsamkeit statt Sinfonieorchester

Der erste Ton des Klaviers durchströmt mich – Endorphine berauschen meinen Geist und Körper. Ich bin sofort im Fühlen anstatt im Hören. Ich bin im Hier und Jetzt. Ich genoss jedes Konzert mit Gänsehaut und Herz. Leider endete diese tiefste Form meiner Entspannung mit Beginn der Pandemie- Maßnahmen.

Bisher habe ich nur durch meine Achtsamkeits- Trainings einen solchen Zustand erfahren. Daher praktiziere ich sie jetzt viel häufiger als „vor Corona“. Gerne nehme ich Sie mit.

Fühlen Sie sich in der aktuellen Situation wie ein Fähnchen im Wind? Wann haben Sie das letzte Mal genüssliche Entspannungsmomente erlebt? Mit Achtsamkeit können Sie die eigenen Gefühle realistisch wahrnehmen und Ängste werden nicht verdrängt. Sie empfinden Ihr Leben damit tiefer und sinnvoller. Behandeln Sie sich selbst und Ihre Umgebung achtsamer durch meine Trainings.

Gesundes Führen gelingt nur in mentaler und körperlicher Balance.

Ihre Mabalance – Business in Motion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s